DaZ-034 – Oh Datenschutz

Carl, Greg und Kieth können nicht singen.

Schon wieder die besondere Zweckbindung.

Was war das nochmal?

Ach ja, Folge 33. Diesmal aus dem Blickwinkel der Administratoren. Dürfen Admins überwacht werden?

BDSG § 31 Besondere Zweckbindung
Personenbezogene Daten, die ausschließlich zu Zwecken der Datenschutzkontrolle, der Datensicherung oder zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes einer Datenverarbeitungsanlage gespeichert werden, dürfen nur für diese Zwecke verwendet werden.

“Wir werden niemals persönliche Informatonen nutzen”

GAU – Daten von 31 Millionen Nutzern der App ai.type Keyboard geleakt

TUWAT! Wir sind in Leipzig auf dem 34C3!

DaZ-031 – Podcast noch Anonymer

Noch eine Schippe drauf.

Hanni, Nanni oder die Nanny und Ottokar.

In Ergänzung zur Folge 30 legen wir eine Schippe drauf. Immer noch auf der SUBSCRIBE.
Wie schütze ich mich vor der Allgemeinheit und dem Staat.

Was brauen wir noch um einen Podcast zu veröffentlichen, der keine Rückschlüsse auf die Personen erlaubt.

Die Schippe war nicht ganz voll, daher Vorsicht. So einfach geht es nicht.

DaZ-009 – Peter, Paul & Mary entdecken die pseudoanonyme Postshow

 

25 Minuten Datenschutz sind genug. Oder nicht? Peter, Paul & Mary entdecken die pseudoanonyme Postshow.

Heute geht es weiter mit zwei Grundbegriffen die oft und meist falsch verwendet werden. Die Datenschutzsicht hierzu erklären die aussätzigen Zauberer in 25 Minuten. Halt-Stopp! Danach wurde es nochmal spannend. Es folgt ein Mitschnitt aus der Postshow.

Pseudonymisieren ist das Ersetzen des Namens und anderer Identifikationsmerkmale durch ein Kennzeichen zu dem Zweck, die Bestimmung des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren.

Anonymisieren ist das Verändern personenbezogener Daten derart, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.