DaZ039 Der zweite Aspekt im mittleren Westen

Die sieben Aspekte des Datenschutzes. (Teil 2)

Im mittleren Westen diskutieren Jason, John-Boy und Jim-Bob über den

2. Aspekt:

Schutz vor unzulänglicher Modellierung der Wirklichkeit durch Verwendung von ungeeigneter Software.

“DaZ039 Der zweite Aspekt im mittleren Westen” weiterlesen

DaZ035 Lutz und Armin ganz am Anfang

Die sieben Aspekte des Datenschutzes. (Teil 1)

1. Aspekt: Schutz von personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, unerlaubter Kenntnisnahme, Verarbeitung und Nutzung.

UDIS – Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit

Prof. Dr. Gerhard Kongehl – Die sieben Aspekte des Datenschutzes

DaZ033 Gestrandet in Köln

Toni erklärt was an besonderer Zweckbindung so schön ist.

Kurz und schlicht und daher so schön:

Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
§ 31 Besondere Zweckbindung
Personenbezogene Daten, die ausschließlich zu Zwecken der Datenschutzkontrolle, der Datensicherung oder zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Betriebes einer Datenverarbeitungsanlage gespeichert werden, dürfen nur für diese Zwecke verwendet werden.

 

Jetzt auch auf YouTube.

DaZ020 Klaus & Klaus sind betroffen

 

Es gibt mal wieder Grundlagen. Wir hatten versprochen die Rechte von Betroffenen zu erklären.
Übersichtlich und kurz.

Ein Hinweis noch auf den tollen Vortrag vom Pupe zur EUDSGVO auf dem 33C3.

Datenschutzgrundverordnung: Rechte für Menschen, Pflichten für Firmen & Chancen für uns
Schärft das Schwert der Transparenz!

DaZ013 SUBSCRIBE 8 WORKSHOP Podcasts und Datenschutz

 

Was muss ein Podcaster über Datenschutz wissen und umgekehrt?

Im Rahmen des Workshops werden Grundlagen und Spezialitäten zum Datenschutz Rund um den Podcast erklärt. Im Workshop soll auf die konkrete Situation der Beteiligten eingegangen werden.

Wir möchten gerne Licht in den Halbschatten bringen.

Beispiel:

  • Welche gesetzlichen Anforderungen gelten für mich.
  • Warum eine Datenschutzerklärung.
  • Was ist mit Cookies.
  • Was ist mit Social Media (Twitter, Facebook, ..)
  • Welche Daten darf ich Sammeln und Auswerten?

Hier geht es zum Video.

 

DaZ009 Peter, Paul & Mary entdecken die pseudoanonyme Postshow

 

25 Minuten Datenschutz sind genug. Oder nicht? Peter, Paul & Mary entdecken die pseudoanonyme Postshow.

Heute geht es weiter mit zwei Grundbegriffen die oft und meist falsch verwendet werden. Die Datenschutzsicht hierzu erklären die aussätzigen Zauberer in 25 Minuten. Halt-Stopp! Danach wurde es nochmal spannend. Es folgt ein Mitschnitt aus der Postshow.

Pseudonymisieren ist das Ersetzen des Namens und anderer Identifikationsmerkmale durch ein Kennzeichen zu dem Zweck, die Bestimmung des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren.

Anonymisieren ist das Verändern personenbezogener Daten derart, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.