DaZ059 DSGVO ist gut - Konzernprivileg ist schlecht - für den Datenschutz

dazlo laslo (@DaZ_lo_laslo) und Ehri (@erhde) auf Erneuerungskurs

Die DSGVO wird regelmäßig überarbeitet. Datenschutzspezialisten und Lobbyisten in Europa und dem Rest der Welt diskutieren über Änderungen an der DSGVO.

Artikel 97 der DSGVO:
Bis zum 25. Mai 2020 und danach alle vier Jahre legt die Kommission dem Europäischen Parlament und dem Rat einen Bericht über die Bewertung und Überprüfung dieser Verordnung vor. 2Die Berichte werden öffentlich gemacht.

Die Kommission legt erforderlichenfalls geeignete Vorschläge zur Änderung dieser Verordnung vor und berücksichtigt dabei insbesondere die Entwicklungen in der Informationstechnologie und die Fortschritte in der Informationsgesellschaft.

DSGVO auf 3×3 Bierdeckel

Wir finden ein Konzernprivileg nach wie vor doof. Es würde kleine Unternehmen, den Mittelstand und Vereine benachteiligen. Für die Datenschutzrechte von betroffenen wäre es auch schlecht. Facebook könnte dann Daten an WhatsApp weitergeben ohne zu fragen.

Wir empfehlen das Sonderheft “c’t wissen DSGVO” von Heise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.