DaZ017 Harri & Klausi blicken zurück in die Gegenwart

 

So schnell sind 10 Jahre um.

Ein Blick in 10 Jahre alte Computerzeitschriften lässt uns Staunen und Erschrecken. Was hat sich geändert und was ist neu oder altbekannt im Datenschutz.

Für Atmo im Podcast sorgt The Fidget Cube.

Wer Harry und Klausi nicht kennt, muss hier nachsehen.

DaZ016 ??? - Post Instalierte Memos bei Windows 10 im Datenschutz

Bob, Peter und Justus stoßen auf PIM – Post Instalierte Memos bei Windows 10
Das Vorgespräch hat über eine Stunde gedauert, da jeder Versuch das Intro zu Starten an Zwischenrufen gescheitert war. Viele Fragezeichen. Eigentlich genau drei ???

Nach den Neuheiten im Datenschutz geht es um die Veröffentlichung des aktuellsten Windows 10 Creators Update.

Datenschutz-News:

  • Netzwerkdurchsetzungsgesetz: Wirtschaft, Bürgerrechtler, Netzpolitiker und Juristen verbünden sich gegen Maas-Gesetz
  • WhatsApp & Co: Französischer Präsidentschaftskandidat will Behördenzugriff auf Krypto-Messenger
  • odycam-Test der NRW-Polizei: Datenschützerin fordert “Waffengleichheit”

Windows 10 Creators Update

Welche Daten sammelt Microsoft und wo kann ich das Einstellen. Ganz nebenbei vergleichen wir die Windows 10 Systemeinstellungen zum Datenschutz mit den Einstellungen von Apple in macOS (iMac, MacBook und Co.) und iOS (iPhone, iPad).
Damit erreichen wir eine Rekordlänge von über 2 Stunden. Wir hoffen ihr ertragt das.

Die vielen Kapitelmarken helfen euch beim Suchen und Überspringen.

DaZ015 Max & Moritz mit 10 Streichen zum Big Data Datenschutz

 

Themen der Woche sind

Podcast-Empfehlungen:

Studie: 10 Regeln zum wissenschaftlichen Umgang mit Big Data
Ten simple rules for responsible big data research

  1. Erkenne, dass Daten personenbezogen sind und somit Schaden anrichten können,
  2. Erkenne, dass Privatsphäre mehr als nur ein binärer Wert ist [binär im Sinne von: privat/öffentlich],
  3. Schütze verwendete Daten vor möglicher Wiedererkennung [durch Reduzierung auf das Wichtigste],
  4. Teile Daten ethisch korrekt [z. B. bei Genproben],
  5. Beachte den Kontext der Daten und betone ggfs. doppelte Bedeutungen,
  6. Debattiere über die schwierigen ethischen Entscheidungen,
  7. Entwickle einen Verhaltenskodex für Organisationen, Unternehmen und Forschungsgruppen,
  8. Ermögliche eine Überprüfung deiner Analysemethoden,
  9. Beachte die Reichweite deiner Forschung und handle angemessen,
  10. Breche die Regeln [wenn es ethisch gesehen das Richtige ist].

Die Wissenschaftler stammen aus verschiedenen Fachbereichen von US-amerikanischen Universitäten. Dazu gehören Informatiker, Soziologen sowie Juristen und zwei Mitarbeiter des Microsoft Research Labs.

DaZ014 Willy, Kurt & Hans von der Datentankstelle

 

Die CeBit führt zur Diskussion über Dateneigentum. Aber was soll Dateneigentum bedeuten?

Daten werden erzeugt, besser gesagt, Daten entstehen durch Nutzung. Das Auto gibt gute Beispiele. Urheberecht und Lizenzmodelle kommen ins Spiel.
Unsere Filterfremdblase bestimmt so einiges.

Zuletzt werden drei Fragen zum Dateneigentum gestellt. Das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) wird vertagt.

DaZ013 SUBSCRIBE 8 WORKSHOP Podcasts und Datenschutz

 

Was muss ein Podcaster über Datenschutz wissen und umgekehrt?

Im Rahmen des Workshops werden Grundlagen und Spezialitäten zum Datenschutz Rund um den Podcast erklärt. Im Workshop soll auf die konkrete Situation der Beteiligten eingegangen werden.

Wir möchten gerne Licht in den Halbschatten bringen.

Beispiel:

  • Welche gesetzlichen Anforderungen gelten für mich.
  • Warum eine Datenschutzerklärung.
  • Was ist mit Cookies.
  • Was ist mit Social Media (Twitter, Facebook, ..)
  • Welche Daten darf ich Sammeln und Auswerten?

Hier geht es zum Video.

 

DaZ012 Peter, Robert & Fritz mit alternative Nachrichten zum Datenschutz

Dooley Wilson ist großartig, aber der Bundesinnenminister hält das Grundrecht auf Datenschutz für falsch. “Meine Daten gehören mir” soll nicht mehr gelten.
Er plädiert für ein Supergrundrecht Sicherheit, welches nicht existiert. Sind das Fakenews?
Wer kommt eigentlich auf die Idee von Supergrundrechten?
Die Superminister der Datenautobahn.
Da sehen die Datenschützer schon mal schlecht aus und holen die Kettensäge raus.