DaZ031 Podcast noch Anonymer

Noch eine Schippe drauf.

Hanni, Nanni oder die Nanny und Ottokar.

In Ergänzung zur Folge 30 legen wir eine Schippe drauf. Immer noch auf der SUBSCRIBE.
Wie schütze ich mich vor der Allgemeinheit und dem Staat.

Was brauen wir noch um einen Podcast zu veröffentlichen, der keine Rückschlüsse auf die Personen erlaubt.

Die Schippe war nicht ganz voll, daher Vorsicht. So einfach geht es nicht.

DaZ030 Podcast Anonym

Direkt von der SUBSCRIBE 9 in München.

Wir waren auf der SUBSCRIBE 9 in München und haben in der mobilen Metaebene aufgenommen.

Diesmal geht es um Praxishinweise zu unserer letzten Geschichtenkapsel-Folge.

Wie wäre es möglich, dass ich unbekannt podcaste?

DaZ024 Bessere datengestützte Feiglinge

Bessere datengestützte Feiglinge – Penetration Test fehlgeschlagen

Norbert, Sebastian und Fred sind vom Internet der Dödel (The Internet of Dong) überrascht und wären gerne als Sicherheitsforscher im Auftrag der Pornoseite PornHub unterwegs. Nicht nur die Privatsphäre ist betroffen – es geht in die Intimsphäre.
Das Ergebnis aus dem internet der Dinge (Internet of Things – IoT) überrascht allerdings weniger.

Was mit einem Hirnschrittmacher passieren kann wenn man durch ein WLAN läuft regt die Diskussion über Fefes Blog an.

Microsoft Office 365 nimmt Mitarbeiter unter die Lupe und die Feiglinge nehmen das Analysieren von Zeitmanagement und Beschäftigten unter die Lupe. Was ist dran am Slogan “Bessere datengestützte Entscheidungen. Erfahren Sie, wie Workplace Analytics Sie bei der Umstrukturierung Ihres Unternehmens unterstützt.”
Ist die Gruppengröße der Schlüssel zum Datenschutz?

Es folgt noch ein Teaser zum iX-Artikel über Darknet und Anonymität.

Hat am Schluss das Routing funktioniert?

DaZ009 Peter, Paul & Mary entdecken die pseudoanonyme Postshow

 

25 Minuten Datenschutz sind genug. Oder nicht? Peter, Paul & Mary entdecken die pseudoanonyme Postshow.

Heute geht es weiter mit zwei Grundbegriffen die oft und meist falsch verwendet werden. Die Datenschutzsicht hierzu erklären die aussätzigen Zauberer in 25 Minuten. Halt-Stopp! Danach wurde es nochmal spannend. Es folgt ein Mitschnitt aus der Postshow.

Pseudonymisieren ist das Ersetzen des Namens und anderer Identifikationsmerkmale durch ein Kennzeichen zu dem Zweck, die Bestimmung des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren.

Anonymisieren ist das Verändern personenbezogener Daten derart, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.