DaZ-026 – Horst und Ulla für die Gesundheitskarte

Die Gesundheitskarte hat weniger Datenschutz als Du denkst.

Horst und Ulla erklären die elektronische Gesundheitskarte.

Hier die Kurzversion im Motzcast:
Podcast Folge: #051 DIE ISLAMISIERUNG AZEROTHS UND ANDERE AUSSÄTZIGE ZAUBERER

Was ist Datenschutz?  Ich habe nichts zu verbergen! Selbstbestimmung! Die Komplizierte Realität (Anwendungsfälle und Probleme).
Die Karte ist nur ein Schlüssel zum Irrgarten des Gesundheitssystems.
Wer ist wer? Neben Patienten gibt es Ärzte, Hebammen und Krankenhäuser. Die Kurklinik muss mit der Krankenkasse abrechnen.
Die kassenärztlichen Vereinigungen wollen Zukunft haben.
Praxisprobleme sind voraussehbar. Patienten gehen zum Arzt wenn sie krank sind. Im Alter wird das mehr.

Die Gesundheitskarte ist da!
Datenschutzfragen sind gelöst!

DaZ-025 – Motzcast fordert Diskussion zur Gesundheitskarte

DaZ-025 – Motzcast fordert Diskussion zur Gesundheitskarte

Egon, Benny und Kjeld – Prüf mich für die DNA Injection Olsen Bande

Die Olsen Bande über die Single-Sign-On Allianz Verimi.
Firmwareupdate für Herzschrittmacher.
Stiftung Warentest testet Werbeblocker.
Unhörbare Spracheingaben (Sprachhacking).

Unzulässige Insolvenz Datenbanken

Pro und Contra zur Veröffentlichung und Zweckbegrenzung von Daten. Wie lassen wir Daten frei und verhindern die Verletzung von Persönlichkeitsrechten. Das ist die Big Data Herausforderung im Datenschutz. Hilft hier das Recht auf Löschen? Kann Zweckbindung technisch kontrolliert werden oder müssen wir Datenkompetenz unterrichten? Darf der Profit die Menschenrechte behindern?
Nachtrag zu fehlerhaften Polizeidatenbanken.
DNA Injection – Hacken mit Genen
Erstmals haben Forscher mit Hilfe von DNA die Kontrolle über einen Computer übernommen. Das liefert die Idee für ein Buch oder einen Film. “Vermisst ihr mich?” Professor Moriarty zu Sherlock
1984 das Buch fürs Böse.

 

DaZ-024 – Bessere datengestützte Feiglinge

Bessere datengestützte Feiglinge – Penetration Test fehlgeschlagen

Norbert, Sebastian und Fred sind vom Internet der Dödel (The Internet of Dong) überrascht und wären gerne als Sicherheitsforscher im Auftrag der Pornoseite PornHub unterwegs. Nicht nur die Privatsphäre ist betroffen – es geht in die Intimsphäre.
Das Ergebnis aus dem internet der Dinge (Internet of Things – IoT) überrascht allerdings weniger.

Was mit einem Hirnschrittmacher passieren kann wenn man durch ein WLAN läuft regt die Diskussion über Fefes Blog an.

Microsoft Office 365 nimmt Mitarbeiter unter die Lupe und die Feiglinge nehmen das Analysieren von Zeitmanagement und Beschäftigten unter die Lupe. Was ist dran am Slogan “Bessere datengestützte Entscheidungen. Erfahren Sie, wie Workplace Analytics Sie bei der Umstrukturierung Ihres Unternehmens unterstützt.”
Ist die Gruppengröße der Schlüssel zum Datenschutz?

Es folgt noch ein Teaser zum iX-Artikel über Darknet und Anonymität.

Hat am Schluss das Routing funktioniert?

DaZ-022 – Zilli, Billi und Willi haben Schwein

Schwein gehabt – in Deutschland werden sie auch Zilli, Billi und Willi genannt.

Zu heiß um sich zu konzentrieren. Die drei kleinen Schweinchen decken allerhand schmutziges zum Überwachungskapitalismus im Alltag auf. Böses Erwachen der Domainverwaltung ICANN.
Pink Floyd, iOS11 und ein Fitness-Armband ohne Cloud.
„Tschunk schmeckt besser als es klingt“
Mit dem Omnibusverfahren zu Logboch Netzpolitik 224.
Da waren noch Bergmann-Moehrle-Herb mit dem Datenschutzrecht zum Sammeln und selber schneiden.

DaZ-009 – Peter, Paul & Mary entdecken die pseudoanonyme Postshow

 

25 Minuten Datenschutz sind genug. Oder nicht? Peter, Paul & Mary entdecken die pseudoanonyme Postshow.

Heute geht es weiter mit zwei Grundbegriffen die oft und meist falsch verwendet werden. Die Datenschutzsicht hierzu erklären die aussätzigen Zauberer in 25 Minuten. Halt-Stopp! Danach wurde es nochmal spannend. Es folgt ein Mitschnitt aus der Postshow.

Pseudonymisieren ist das Ersetzen des Namens und anderer Identifikationsmerkmale durch ein Kennzeichen zu dem Zweck, die Bestimmung des Betroffenen auszuschließen oder wesentlich zu erschweren.

Anonymisieren ist das Verändern personenbezogener Daten derart, dass die Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.