DaZ028 Dave und Ken holen sich Daten zurück

Wie Dave und Ken Gesichter erkennen und Datenhoheit erlangen.

Wer es sich leisten kann, besorgt sich Face ID. Denn dazu brauchst Du ein iPhone TEN ode X oder 10. Ken und Dave haben keines.

Face ID: Apple nennt Details zur neuen Gesichtserkennung

Das iPhone X kommt ohne Touch-ID-Fingerabdrucksensor und wird nur noch durch Face ID abgesichert. Mit einem technischen Dokument will Apple Bedenken zerstreuen.

FaceID Security Guide von Apple

"Diese Daten verlassen nie das Gerät", betonte Apple in einem neuen technischen Papier unter der Überschrift "Face ID Security". "Sie werden nicht an Apple geschickt und sind auch nicht Teil von Geräte-Backups."

Wie Du Deine Rechte im Datenschutz wahrnehmen kannst und wer Dir dabei hilft.

Hol dir deine Daten zurück: So kannst du herausfinden, was Unternehmen über dich wissen

Service zur Selbstauskunft. Was wissen andere über mich?

Die Datenschutz-Sommerakademie 2017 in Kiel bot wieder einmal viel Interessantes zum Datenschutz.

DaZ014 Willy, Kurt & Hans von der Datentankstelle

 

Die CeBit führt zur Diskussion über Dateneigentum. Aber was soll Dateneigentum bedeuten?

Daten werden erzeugt, besser gesagt, Daten entstehen durch Nutzung. Das Auto gibt gute Beispiele. Urheberecht und Lizenzmodelle kommen ins Spiel.
Unsere Filterfremdblase bestimmt so einiges.

Zuletzt werden drei Fragen zum Dateneigentum gestellt. Das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) wird vertagt.

DaZ012 Peter, Robert & Fritz mit alternative Nachrichten zum Datenschutz

Dooley Wilson ist großartig, aber der Bundesinnenminister hält das Grundrecht auf Datenschutz für falsch. “Meine Daten gehören mir” soll nicht mehr gelten.
Er plädiert für ein Supergrundrecht Sicherheit, welches nicht existiert. Sind das Fakenews?
Wer kommt eigentlich auf die Idee von Supergrundrechten?
Die Superminister der Datenautobahn.
Da sehen die Datenschützer schon mal schlecht aus und holen die Kettensäge raus.